Hüpfburg mieten am Kindergeburtstag

Der Kindergeburtstag steht ins Haus und mal wieder ist etwas Neues zu planen.
Da kommt eine Hüpfburg doch ganz gelegen. Es sollte genügend Platz im Garten oder in der Einfahrt vorhanden sein und der Untergrund muss hierfür eben sein.

Es sollten auch andere Möglichkeiten zum Spielen zur Verfügung stehen, denn Kinder werden gerade am Kindergeburtstag schnell übermütig und dann gibt es schnell Ärger in der Hüpfburg.

Es muss trotzdem immer beaufsichtigt werden, damit es nicht zu kleineren Unfällen kommt. Es wird schnell mal geschubst oder getreten. Unsere Hüpfburgen haben zum doppelten Schutz auch ein Dach. Dies schützt zunächst vor der Sonne, nicht nur für den Kopf der Kinder, sondern auch damit der Boden der Hüpfburg nicht zu heiß wird, aber auch damit die Kinder nicht über den Rand hinausspringen können.

Oft denkt man zwar, dass würden die Kinder gar nicht schaffen, doch Kinder sind da sehr kreativ. Es ist ja auch lustig mal auf dem Rand der Hüpfburg zu sitzen, doch dies kann schnell gefährlich werden. Ein Kind kann über den Rand hinausfallen und sich sehr stark verletzen. Damit dies nicht passiert  achten wir bereits beim Kauf auf höchsten Sicherheitsstandard.

Eine Außenwand von 3-4 M Höhe ist für ein kleines Kind und der Hüpfburg keine große Hürde, denn alleine durch die innere Sprungfläche wird bereits ein halber Meter überbrückt. Etwas hüpfen und klettern und schon sind die Ränder schnell erreicht.


, , , , , , , ,

Leave Comment

Leave a Comment

Schreibe einen Kommentar